Höhen und Tiefen vom Leben und Sterben

Mein Weg und deren Sackgassen
 

Letztes Feedback

Meta





 

Sometimes love is not enough

Da sich dieser Blog nicht ausschließlich ums Essen oder nicht Essen handeln soll, werden zwischen durch auch ein paar Alltagsgeschichten, Gefühle oder sonstiges was in meinem Kopf platz hat hier veröffentlicht. Um das hier einer Kategorie zuzuordnen: Liebe.

Ich kann davon eigentlich noch gar nicht sprechen, so als 15 jährige, aber ich versuche euch mal meinen Werdegang als Liebende/Geliebte zu erklären.

Meine Mum und auch ich, sind der Meinung, dass ich noch nie verliebt war. Das ist okay. Mehr als okay. Ich bin trotzdem schon zerstört, dank diesem Thema.(Die Story diesbezüglich kommt noch) Also lasse ich das 'lieben', bis ich selber mit meinem Leben klarkomme und mein Herz dem Kopf die Entscheidung abnimmt. Doch wie stellt ihr euch dieses Gefühl eigentlich vor? Ich versuche mal, etwas vielleicht unbeschreibliches zu beschreiben.

>Tausch' die normale Brille mit der rosaroten aus. Schluck' die Raupen ohne Pestizide runter. Lass' sie am leben, lass' sie schlüpfen und sie verpassen dir die wahrscheinlichst schönsten Bauschmerzen deines Lebens. Doch lass' sie nicht sterben, sie überleben nur mit dieser seltenen Nährung. Sie werden mit Liebe gefüttert. Aber pass' auf, dass sie sich nicht überfressen und platzen. Dieses Geräusch wirst du nie vergessen. Schmetterlinge sterben so laut.<

Ich könnte jemanden lieben. Könnte ich wirklich. Doch dieser jemand wohnt zu weit weg, sodass es jemals eine funktionierende Beziehung werden könnte. Also belassen wir es bei dem Gefühl aneinander zu haben und jemanden zu haben der hinter einem steht, obwohl wir uns nicht kennen. Ja, wir lieben uns, doch keiner weiß es. Nicht mal wir selbst. Und das ist okay. Für uns beide. Es muss okay sein, da wir nichts dran ändern können. Es tut weh, es muss weh tun. Sonst würden wir was falsch machen. Irgendwann kauf' ich mir die Brille und Raupen und sage dir wie sehr ich dich lieben will. Versprochen.

 

1.6.14 17:40

Letzte Einträge: Neuer Blog

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen